Mond in Fische

Mit seinem Mond im Fische-Zeichen ist dieses Kind sehr anpassungsfähig und wenig festgelegt und hat selten Probleme mit Chaos und Umbruchsituationen. Es schwingt gern mit seiner Umgebung mit, passt sich leicht an und ist deshalb allgemein ein gern gesehener Gast, der wenig durch Eigenwilligkeit und übertrieben demonstrierten Individualismus auffällt. Es wünscht sich einen familiären Rahmen, in dem es romantisch, verspielt und weniger streng und logisch zugeht. In erster Linie wünscht sich dieses Kind Eltern, die mehr auf sein lebendiges Innenleben und seine Träume und Fantasien eingehen und weniger Leistung und Rationalität von ihm verlangen.

Hier müssen Sie als Eltern aufpassen, denn Ihr Kind neigt zu Bequemlichkeit bis hin zu phlegmatischem, passivem Verhalten. Es legt wenig Wert auf Leistung, Status und Besitz. Es ist mit wenig zufrieden, solange der soziale Grundton einigermaßen stimmt. Hier müssen Sie Ihren Sprössling von Zeit zu Zeit zwar liebevoll, aber gleichzeitig konsequent antreiben und aus seiner Lethargie herausreißen – ohne ein gewisses Maß an Disziplin und Leistung geht es nun einmal nicht im Leben.

Das Kind erlebt seine Mutter meist als gefühlvoll, sensibel, hilfsbereit und medial. Dies führt dazu, dass es selbst auch vermehrt solche Eigenschaften entwickelt.

Erstelle Dein persönliches Kinderhoroskop:

Jetzt starten >

Das Baby Horoskop

Bitte weitersagenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter