Sternzeichen Stier

Sonne in Stier

Elemente und Qualitäten: Erdzeichen, Frühling, weiblich, Venus, Oppositionspaar Skorpion

Sternzeichen Baby Stier

Sternzeichen Baby Stier – Stierbaby


Kinder mit dem Sternzeichen Stier wünschen sich in ihrem Innersten vor allem Sicherheit und geordnete Verhältnisse innerhalb eines festen Bezugsrahmens, in ihrer Familie, auch wenn dies nach außen hin nicht sofort ersichtlich wird. Sie sind dem Element Erde zugeordnet und benötigen eben deshalb einen festen Boden unter den Füßen und einen gefestigten Rahmen.

Stierkinder brauchen auch den festen Bezug zur Realität – genaue Tagesabläufe und wiederkehrende Rituale geben ihnen Sicherheit und Halt. Das Arbeiten und Spielen auf der materiellen Ebene tut ihnen gut – Märchengeschichten ängstigen sie nur, lieber basteln sie Kastanienmännchen oder Sandburgen, bauen Türme aus Sand oder fertigen Tonarbeiten an.

Der kleine Stier ist ein leidenschaftlicher Genussmensch – dies betrifft vor allem das Essen! Schon als kleines Kind wird er immer mehr verlangen, und Sie als Eltern müssen vor allem Süßigkeiten und Naschereien vor ihm in Sicherheit bringen. Wächst das Stierkind heran, achten Sie auf sein Gewicht – sportliche Betätigung ist wichtig, da der kleine Stier ein sehr bequemes Kind ist und deshalb schnell zu einem kleinen Pummelchen werden kann.

Stierkinder beschäftigen sich lang und ausdauernd mit der gleichen Sache und legen eine Engelsgeduld an den Tag. Von der Außenwelt wird dieses Verhalten manchmal als langweilig oder denkfaul bezeichnet, das stimmt aber nicht! Der kleine Stier ist einfach vertieft und hochkonzentriert und spürt sich selbst dabei unglaublich stark – und das braucht er! Diese pragmatischen Eigenschaften kommen dem Stierkind in der Schule und später im Berufsleben zugute, denn seine Ausdauer, Geduld und Beharrlichkeit führt ihn immer zum Ziel – komplexe Studiengänge wie Jura und Medizin, in denen viel auswendig und systematisch gelernt werden muss, liegen ihm. Stiere werden gern angeleitet und holen auch von ihren Eltern gern Ratschläge ein; fühlen sie sich aber auf irgendeine Art bedrängt,  sei dies in einer Entscheidung oder einer Handlung, blocken sie total ab und gehen ihren eigenen Weg.

Der Stier hört sehr genau zu und prägt sich alle Eindrücke um sich herum gut ein. Langsam und stetig wächst in ihm ein eigenes Bild heran. Hat er sich einmal eine Meinung gebildet, wird es sehr schwer sein, ihn davon wieder abzubringen und vom Gegenteil zu überzeugen. Diese Standfestigkeit macht ihn verlässlich und vertrauenswürdig. Der Stier wird schon als Kind sehr enge, dauerhafte Freundschaften pflegen und diese bis ins hohe Alter erhalten können.

Der heranwachsende Stier zieht sich zurück; Trotz und Widerspruch erlebt man bei ihm selten, eher lebt er seine Traurigkeiten und frühen Schwärmereien in aller Stille aus. An die erste Partnerschaft traut er sich noch nicht so recht heran; eher wird er Idole wie Sänger oder Stars anbeten und sein Zimmer voller Poster hängen. Obwohl Stierkinder nicht zu übermäßigen Gefühlsausbrüchen neigen und einen eher ruhigen Eindruck machen, können sie extrem heftige Wutausbrüche entwickeln, wenn sie zu sehr mit Hektik oder Veränderungen konfrontiert oder über Gebühr gehänselt werden. Meist jedoch ruhen Stier-Kinder in sich selbst und bleiben ausgeglichen und geerdet. Achten Sie als Eltern darauf, dass Sie Ihr Kind niemals auslachen oder gar vor anderen alberne Geschichten über es erzählen – Sie machen es damit todunglücklich!

Stiere gehen den Weg des geringsten Widerstandes. Das heißt aber nicht, dass sie sich geliebte Dinge wegnehmen oder sich auf der Nase herumtanzen lassen. Sie haben sehr viel innere Würde und Standfestigkeit, sind jedoch auch gern bequem und legen eine ausgeprägte Gutmütigkeit an den Tag, die man recht lange strapazieren kann.

Erstelle Dein persönliches Kinderhoroskop:

Jetzt starten >

Kinderhoroskop Aszendent Berechnen

Bitte weitersagenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter