Sternzeichen Aszendent Fische

fische baby

Aszendent Fische Baby

Kinder mit Sternzeichen Aszendent Fische erscheinen nach außen hin wenig individuell, eigenwillig und egozentrisch; viel lieber passen sie sich vordergründig den jeweiligen Besonderheiten ihrer Umgebung an und zeigen sich sozial, engagiert, interessiert und verständnisvoll. Mit diesem Verhalten wollen sie Konfrontationen und Streitigkeiten schon im Vorfeld umgehen, da sie diese Dinge verabscheuen.

Als Säugling und Kleinkind sind Fische-Aszendenten verschmust, anhänglich und als „liebes Kind” bekannt. Sie sind sehr sensibel, oft wehleidig und weinen viel, wenn sie müde oder gereizt sind. Als Kinder sind sie die Tagträumer schlechthin; sie verlieren sich in Gedanken und Geschichten, lieben Märchen und verschlingen Bücher jeder Art. Diese Kinder werden schnell krank und leiden besonders in den Wintermonaten an Erkältungen und Atemwegserkrankungen jeder Art.

Auch der junge Fische-Aszendent gibt sich ganz seinen Träumereien und Schwärmereien hin, verbringt Stunden in seinem Zimmer und hört gefühlvolle Musik oder spielt Phantasy-Spiele am Computer. Sie als Eltern müssen aufpassen, dass Ihr Sprössling nicht in falsche Kreise kommt und sich womöglich zu Drogen oder anderem Unsinn verführen lässt. Es gefällt Fische-Aszendenten, wenn sie sich in der Menge gewissermaßen verlieren können und ein Teil von ihr werden. Durch seine sensiblen sozialen Antennen, mit denen sie unterschwellig verlaufende interaktive Strömungen registrieren, sind sie durchlässig für Außeneinflüsse und Ideologien jeder Art. Durch sein manchmal etwas verlorenes Dasein, sein „Schwimmen” in der Luft weiß der junge Fische-Aszendent oft nicht, welchen Lebensweg er einschlagen soll und entscheidet sich somit für gar nichts.

Fische-Aszendenten sind gefühlvolle, leidenschaftliche Partner; sie nehmen ihre Beziehungen sehr ernst und sind treu und verlässlich. Auch Freundschaften sind ihm sehr wichtig und  man kann sich jederzeit hundertprozentig auf ihn verlassen. Durch seine Sensibilität ist er offen für die Nöte seiner Freunde; seine Hilfsbereitschaft ist einzigartig.

Fische-Aszendenten haben durch Beobachtung gelernt, dass Sie, als ihre Eltern, wenig daran interessiert sind, wenn sie sich egozentrisch, Ich-betont und eigenwillig verhalten. Um sich Ihre Sympathien und Ihre langfristige Zuneigung zu sichern, zeigen sie in ihrer Kindheit deshalb vorrangig soziale und wenig individuelle und eigenständige Verhaltensweisen.

Erstelle Dein persönliches Kinderhoroskop:

Jetzt starten >

Kinderhoroskope

Bitte weitersagenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter