Sternzeichen Aszendent Krebs

Aszendent Baby Krebs

Aszendent Baby Krebs

Kinder mit dem Sternzeichen Aszendent Krebs werden von ihrer Umwelt als sensibel, gefühlsbetont und verträumt erlebt – Kinder, die mehr in ihrer Innenwelt als in der Realität leben. Diese nach außen hin doch recht deutlich sichtbare Gefühlsbetontheit, Verletzlichkeit und Introvertiertheit veranlasst andere Menschen dazu, Krebs-Aszendenten ein wenig sachlich und distanziert zu begegnen, da so offen sichtbare Emotionen und Gefühle viele Menschen verunsichern. Es kann aber auch passieren, dass ältere Kinder oder andere Erwachsene ihnen gegenüber eine Beschützer- oder Elternrolle einnehmen.

Schon als Baby und Kleinkind will der Krebs-Aszendent den Arm der Mutter nicht verlassen – immer schmiegt es sich an und will kuscheln und gestreichelt werden. Das kann die Eltern manchmal auf eine harte Probe stellen, da sie ihr Kind kaum einmal ein paar Minuten allein lassen können.

Das Krebs-Aszendenten-Kind ist oft wehleidig und weint schon bei kleineren Stürzen oder Missgeschicken. Es hat Angst vor dem Kinderarzt und ist bestürzt, wenn es sich verletzt. Dann braucht es den Trost und den Schutz seiner Eltern mehr denn je. Genau so sensibel, wie der Krebs-Aszendent sich selbst gegenüber denkt und handelt, ist er auch im Umgang mit anderen Menschen. Schnell reagiert er tief gekränkt und beleidigt, obwohl seine Freunde oder Eltern es oft nur mit gutgemeinter Kritik versucht haben. Auf der anderen Seite hat er immer ein offenes Ohr für seine Mitmenschen, so dass man ihm gern seine Sorgen und Nöte anvertraut und dieser sie mitfühlend teilt. Auch hat er ein sensibles Gespür dafür, was die Stimmung in seiner Umgebung betrifft.

Aber auch bei alltäglichen Entscheidungen oder Tätigkeiten greift das Kind hilfesuchend nach der Hand der Eltern – es ist oft unentschlossen oder zu ängstlich, um eine eigene Entscheidung zu treffen. Der junge Krebs-Aszendent sollte und muss deshalb immer wieder animiert werden, selbständiger zu werden und auch einmal eigene Unternehmungen zu wagen. Das Erwachsenwerden ist für ihn eine sorgenvolle Aufgabe.

Das Krebs-Aszendenten-Kind hat durch Beobachtung gelernt, dass Sie, als seine Eltern, eher kindliches, schutzsuchendes und bedürftiges Verhalten honorieren und fördern, deshalb wendet es dieses Verhalten gern an, um seine Ziele zu erreichen – damit jedoch begibt es sich relativ leicht in Abhängigkeit zu vermeintlich stärkeren Menschen.

Erstelle Dein persönliches Kinderhoroskop:

Jetzt starten >

Geburtshoroskop Kind

Bitte weitersagenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter